Holzwerk revisited: Herstellung eines Holznagels

Die HandwerkerInnen des Österreichischen Freilichtmuseums Stübing verwenden zur Herstellung eines klassischen Holznagels Lärchenholz. Aus einer Stammrolle werden Rohlinge geformt, die anschließend auf einer Heinzelbank zugerichtet werden. Der Holznagel spielte vor allem im historischen Holzbau eine wichtige Rolle und wurde unter anderem für Verbindungen im Dachstuhl verwendet. Holzhandwerk revisited ist ein Projekt, durchgeführt im Rahmen des […]

Local Access: Inventour Lunz

INVENTOUR ist das mobile Vermittlungsprogramm von Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich. Mit dem INVENTOUR-Bus werden Städte und Dörfer bereist. Das Ziel: mit Kunst in Berührung kommen, Austausch mit der Bevölkerung und mit neuen Erkenntnissen weiterreisen. Lunz am See stellt sich mit dem Mahnmal von Florian Pumhösl, beim ehemaligen HJ-Heim beim WasserCluster Lunz, Fragen nach Geschichte […]

Local Access: Treppe-Bühne-Tribüne

Seit mehreren Jahren bemüht sich Gerhard Schneider, Abschnittsachbearbeiter der Feuerwehrgeschichte, um die Aufarbeitung der Geschichte von rund 16 vergessenen Feuerwehren des Truppenübungsplatzes Döllersheim (heute Allentsteig). Im Zuge eines geladenen Wettbewerbs von Kunst im öffentlichen Raum sollte den vergessenen Feuerwehren ein Andenken gesetzt werden. Maruša Sagadin erweiterte den Denkmalgedanken in die Gegenwart und errichtete eine Art […]

Local Access: For the Birds

Die Gartenanlage des Landesklinikums Hollabrunn ziert auf unbestimmte Zeit eine einzigartige Vogelhaussiedlung. Unter dem Titel Für die Vögel | For the Birds setzte die Wiener Künstlerin Claudia Märzendorfer, gemeinsam mit über 40 von ihr eingeladenen Künstler*innen, das Projekt um. Anlass für dieses gemeinschaftliche künstlerische Manifest ist das 20-jährige Bestehen der sozialpsychiatrischen Abteilung am Landesklinikum Hollabrunn. […]

Local Access: Counterpoints

Unter dem Titel COUNTERPOINTS ergänzen drei temporäre Interventionen die Skulpturenausstellung „Kunst im Park“ im englischen Garten des Schlosses Grafenegg im niederösterreichischen Waldviertel. Die Werke von Simon Faithfull, Franz Kapfer und Elisabeth Penker stehen dabei in enger Verbindung zum Ort selbst, seiner Funktionen und dessen Geschichte.

c-tv Konferenz 2020

Bei der c-tv Konferenz 2020, die online stattfand, dreht sich fast alles um disruptive Technologien. KI, Blockchain und 5G verändern die Bewegtbildproduktion: die Zukunft der Film- und TV Produktion wird künstlich intelligent, rückverfolgbar sicher und hochauflösend mobil. Die Unterbrechung bestehender und gut erprobter Workflows durch KI-gesteuerte Prozesse, hochauflösende Live-Inhalte und mobile Netze bringt einige Neuerungen […]

Local Access: Plattform

Leo Schatzls Installation, ein „entmantelter“ Industrie-Metall-Container, beim Haus des Lebens in Ybbsitz ist eine offene „Plattform“, die auf verschiedenste Arten genutzt werden kann: als Bühne, Versammlungsplatz, Rückzugsort oder auch als freier, über den Bach auskragender Denkraum außerhalb des dörflichen Alltagsgeschehens.

c-tv 144

Welche Themen beschäftigen die Massen so sehr wie uns in Sendung #144? Genau, Instagram, (Over-)Tourism, Plastikmüll (NoComment) und (Fair) Fashion. c-tv sieht im Wiener NoFilter Museum und dem oberösterreichischen Touristenmagnet Hallstatt genauer hin und beschäftigt sich mit Maßnahmen gegen umweltbelastende Mode. Ebenfalls dabei: Ein Beitrag über die Unvollkommenheit des menschlichen Gehirns und ganz und gar […]

Omas backen

Auf der Suche nach keksbackenden Omas schauen wir den SeniorInnen in einem Wiener Pensionistenklub auf die Finger.

c-tv 142

c-tv im Expertinnentalk über das Thema „Nachhaltigkeit an Bildungseinrichtungen“. Außerdem: Die Entwicklung von Indiegames in Österreich. Im Gespräch mit IndiegameentwicklerInnen auf der GameCity. Es wurden Kekse gebacken im Wiener Seniorenheim und im Studentenwohnheim. Und zu guter Letzt: der Kurfilm RE:FRAME präsentiert sich mit melancholsisch schönen Bildern und nachdenklicher Reflexion über unseren hektischen Alltag und Social […]